Revolution und Mauerfall

Dauerausstellung in Berlin

24/7 Eintritt frei!

Revolution und Mauerfall - Täglich geöffnet, Eintritt frei!

Am 15. Juni 2016 eröffnete die Open-Air-Ausstellung "Revolution und Mauerfall" in der Stasi-Zentrale in Berlin-Lichtenberg. Auf 1.300 Quadratmetern dokumentiert die zweisprachige Dauerausstellung die wichtigsten Stationen der Friedlichen Revolution in der DDR − von den Anfängen des Protests über den Mauerfall bis zur deutschen Einheit. Mehr zu Hintergründen und aktuellen Angeboten lesen Sie in unserem Blog.

Aufbruch

Die Errichtung kommunistischer Diktaturen in Mittel- und Osteuropa ruft von Beginn an Protest... 

mehr

Revolution

Die Fluchtwelle verändert die DDR. Viele Menschen überwinden ihre jahrzehntelange Lethargie, suchen...

mehr

Einheit

Seit November 1989 erfolgt ein Stimmungswandel auf der Straße, Die Hoffnung der Menschen auf...

mehr

14.06.2017 | Veranstaltungen, Aktuelles

Kein Indianerspiel. DDR-Reportagen eines Westjournalisten

Ein Gespräch zwischen Karl-Heinz Baum und Wolfgang Templin moderiert Dr. Jacqueline Boysen, Journalistin aus Berlin.

Karl-Heinz Baum arbeitete von 1977 bis 1990 als DDR-Korrespondent der Frankfurter Rundschau in Ost-Berlin. In...

mehr

09.06.2017 | Blog, Aktuelles

„Wir gehören auf die Straße“

Michael Heinisch über eine Demo gegen Wahlbetrug am 7. Juni 1989

mehr

31.05.2017 | Veranstaltungen, Aktuelles

Aufruhr in der Diktatur

Der Volksaufstand vom 17. Juni 1953 und die Folgen

mehr

05.04.2017 | Veranstaltungen, Aktuelles

Die unheimliche Leichtigkeit der Revolution

Wie eine Gruppe junger Leipziger die Rebellion in der DDR wagte

mehr

Treffer 1 bis 5 von 20
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 Nächste > Letzte >>

Gesichter

Rainer Eppelmann über die Maueröffnung am 9. November 1989 an der Bornholmer Straße in Berlin

mehr zur Person

Revolutionsorte

Brennpunkte der Revolution in Berlin...

Zu den Orten

Blog aufrufen
Kontakte aufrufen
zum Seitenanfang