Hörtipp: Am Tisch mit Tom Sello, "Erinnerungsarbeiter"

Fr. 10.6. | 12:05 Uhr | hr2-kultur | Doppelkopf

Morgen ist Tom Sello, Projektleiter der Ausstellung "Revolution und Mauerfall", zu Gast in der Sendung "Doppelkopf" auf hr2-kultur.

Gastgeberin Barbara M. Henke spricht mit ihm über die Arbeit der Robert-Havemann-Gesellschaft, das Archiv der DDR-Opposition und die Geschichten von mutigen Einzelnen, die sich dem SED-Regime widersetzten und die schließlich gemeinsam mit vielen anderen in der Friedlichen Revolution die SED-Diktatur stürzten.

Die Sendung wird um 23:05 Uhr wiederholt und wird auch als Podcast angeboten.

Hier geht's zur Website der Sendung.

Endspurt: Noch knapp zwei Wochen bis zur Eröffnung

Zugegeben: Wir sind verdammt aufgeregt. In nicht einmal zwei Wochen, am 15. Juni, wird unsere Ausstellung feierlich eröffnet. Die Bauarbeiten laufen auf Hochtouren. Doch die Gewitterschauer der vergangen Tage haben uns einen Strich durch den ohnehin schon sportlichen Zeitplan gemacht. „Wir schaffen das“, sagt unser Partner Seiwo, der die Ausstellung aufbaut, und klingt dabei geradezu tiefenentspannt.

Tatsächlich hat sich seit Januar einiges getan auf dem Ausstellungsgelände. Hier ein kleiner Bildereindruck von den Bauarbeiten:

Thementag CAD: Labor für gelebte Demokratie

Was soll der Campus für Demokratie leisten? Wie kann es gelingen, die Stasi-Zentrale mit neuem Leben zu erfüllen? Während des Thementages „Campus für Kunst und Demokratie“ der Citizen Art Days (CAD) am 28. Mai erfuhren Besucher, Experten und Künstler, wie gelebte Demokratie an diesem Ort aussehen kann.

Blog aufrufen
Kontakte aufrufen
zum Seitenanfang