Die Ausstellung "Revolution und Mauerfall" bei Nacht

Quelle: Robert-Havemann-Gesellschaft/Oana Popa
Quelle: Robert-Havemann-Gesellschaft/Oana Popa
Quelle: Robert-Havemann-Gesellschaft/Oana Popa
Quelle: Robert-Havemann-Gesellschaft/Oana Popa
Zeitzeuge Uwe Dähn führt zur Langen Nacht der Museen 2017 durch die Ausstellung.
Quelle: Robert-Havemann-Gesellschaft/Oana Popa
Zeitzeuge Uwe Dähn führt zur Langen Nacht der Museen 2017 durch die Ausstellung.
Quelle: Robert-Havemann-Gesellschaft/Oana Popa
Quelle: Robert-Havemann-Gesellschaft/Oana Popa
Quelle: Robert-Havemann-Gesellschaft/Oana Popa
Blick vom Stasi-Museum in Haus 1 auf die Open-Air-Ausstellung.
Quelle: Robert-Havemann-Gesellschaft/Oana Popa
Quelle: Robert-Havemann-Gesellschaft/Oana Popa
Quelle: Robert-Havemann-Gesellschaft/Oana Popa
Blick vom Stasi-Museum in Haus 1 auf die Open-Air-Ausstellung.
Quelle: Robert-Havemann-Gesellschaft/Oana Popa

Impressionen

Am 15. Juni eröffnete im Innenhof der Stasi-Zentrale die Open-Air-Ausstellung "Revolution und Mauerfall". Sie knüpft an die erfolgreiche temporäre Schau zur Friedlichen Revolution auf dem Berliner Alexanderplatz 2009/10 an. 

Die Open-Air-Ausstellung "Revolution und Mauerfall" im Innenhof der Stasi-Zentrale

Galerie öffnen

17. Juni 2016: Speiche and Friends rocken im Innenhof der Stasi-Zentrale

Galerie öffnen

Januar bis Mai 2016: Wie die Ausstellung "Revolution und Mauerfall" entsteht

Galerie öffnen

Die Open-Air-Ausstellung "Revolution und Mauerfall" bei Nacht

Galerie öffnen

15. Juni 2016: Die Open-Air-Ausstellung "Revolution und Mauerfall" wird feierlich eröffnet

Galerie öffnen

2009/10 war die Ausstellung temporär auf dem Berliner Alexanderplatz zu sehen

Galerie öffnen

Blog aufrufen
Kontakte aufrufen
zum Seitenanfang