Wo heute ein Parkplatz ist, entsteht schon bald die Open-Air-Ausstellung "Revolution und Mauerfall".

Seit dem 15. Januar 2016 macht eine Infowand auf dem Hof der Stasi-Zentrale in Berlin-Lichtenberg auf die Ausstellung aufmerksam, die hier in wenigen Monaten entsteht.
Quelle: Robert-Havemann-Gesellschaft/Ilona Schäkel
Der Innenhof der Stasi-Zentrale im Juli 1986.
Quelle: BStU/MfS-BdL-Fo-0082-Bild-0464
Seit dem 15. Januar 2016 macht eine Infowand auf dem Hof der Stasi-Zentrale in Berlin-Lichtenberg auf die Ausstellung aufmerksam, die hier in wenigen Monaten entsteht.
Quelle: Robert-Havemann-Gesellschaft/Ilona Schäkel
Im Hintergrund Haus 18, das während der Besetzung der Stasi-Zentrale am 15. Januar 1990 von Demonstranten gestürmt wurde. Dort waren ursprünglich Lagerräume, Büros, ein großer Saal und ein Kino untergebracht. Heute steht das Gebäude leer.
Quelle: Robert-Havemann-Gesellschaft/Ilona Schäkel

Impressionen

Am 15. Juni eröffnete im Innenhof der Stasi-Zentrale die Open-Air-Ausstellung "Revolution und Mauerfall". Sie knüpft an die erfolgreiche temporäre Schau zur Friedlichen Revolution auf dem Berliner Alexanderplatz 2009/10 an.

9. Oktober 2016: Bundespräsident Joachim Gauck besucht die Ausstellung "Revolution und Mauerfall"

Galerie öffnen

Die Open-Air-Ausstellung "Revolution und Mauerfall" im Innenhof der Stasi-Zentrale

Galerie öffnen

15. Juni 2016: Die Open-Air-Ausstellung "Revolution und Mauerfall" wird feierlich eröffnet

Galerie öffnen

17. Juni 2016: Speiche and Friends rocken im Innenhof der Stasi-Zentrale

Galerie öffnen

Januar bis Mai 2016: Wie die Ausstellung "Revolution und Mauerfall" entsteht

Galerie öffnen

2009/10 war die Ausstellung temporär auf dem Berliner Alexanderplatz zu sehen

Galerie öffnen

Blog aufrufen
Kontakte aufrufen
zum Seitenanfang