Revolution and the Fall of the Wall

Permanent Exhibition in Berlin

Free of charge 24/7

Revolution and the Fall of the Wall – Every day, free of charge

The open-air exhibition “Revolution and the Fall of the Wall” at the Stasi headquarters in Berlin-Lichtenberg opened on 15 June 2016. Across 1,300 square metres, the permanent bilingual exhibition documents the key stages of the Peaceful Revolution in the GDR – from the beginnings of the protest via the fall of the Wall to German unity. 

Awakening

From the outset, the establishment of communist dictatorships prompted protest…

more

Revolution

The wave of escapes changed the GDR. Many people overcame decades of lethargy...

more

Unity

From November 1989 onwards, the mood on the streets changed...

more

24.05.2018 | Veranstaltungen, Aktuelles

Wiedersehen in Lichtenberg - Über Neonazis und die Verharmlosung rechter Gewalt

Die Gefahr und das Gewaltpotential der rechten Szene wurden nach der friedlichen Revolution in Ost und West gleichermaßen unterschätzt. Obwohl das Ausmaß rechter Gewalt in der DDR bereits in den 80er Jahren nicht mehr...

more

21.11.2017 | Veranstaltungen, Aktuelles

"IM Dienst der Stasi - Der Fall Monika Haeger"

Was macht man mit dem Eingeständnis, selbst Teil eines Systems gewesen zu sein, das andere Menschen unterdrückt hat? Monika Haeger (1945-2006) gab darüber an einem Spätsommerabend 1990 in ihrer Wohnung im Prenzlauer Berg ein vier...

more

01.11.2017 | Veranstaltungen, Aktuelles

Der Fall Wolfgang Schnur – ein unmögliches Leben

Premiere der 45-minütigen Co-Produktion von rbb Fernsehen und HAASE-Filmproduktion als filmisch-kritische Auseinandersetzung mit dem Leben des Wolfgang Schnur.

more

21.10.2017 | Veranstaltungen, Aktuelles

„Glaube an das Veränderbare“ – 40 Jahre Rudolf Bahros Alternative und die Gemeinschaft seiner Unterstützer

Die Tagung befasst sich mit Entstehung, Wirkung und heutiger Relevanz von Rudolf Bahros Schrift „Die Alternative“. Das Buch des bekannten DDR-Dissidenten erschien 1977 zunächst als Vorabdruck in Der Spiegel und wenig später in...

more

12.10.2017 | Blog, Aktuelles

Transparenz und Dienste

DDR -Historiker Ilko-Sascha Kowalczuk über eine Farce um 60 Jahre alte BND-Akten.

more

Displaying results ###SPAN_BEGIN###%s to %s out of ###SPAN_BEGIN###%s

People

Rainer Eppelmann über die Maueröffnung am 9. November 1989 an der Bornholmer Straße in Berlin

more of person

Places

Revolution hotspots in Berlin...

To the sites

zum Seitenanfang