Révolution et la chute du Mur

Exposition en plein air

Entrée gratuite 24h/24 et 7j/7

Révolution et chute du Mur–Ouvert tous les jours, entrée libre !

Le 15 juin 2016, l’exposition en plein air « Révolution et chute du Mur » a été inaugurée au siège de la Stasi à Berlin-Lichtenberg. Sur 1 300 m2, l’exposition permanente bilingue montre les principales étapes de la Révolution pacifique de la RDA, depuis le début des protestations en passant par la chute du Mur jusqu’à la réunification des deux Allemagne. 

Réveil

L’instauration des dictatures communistes dans les pays d’Europe centrale et orientale avant le début des protestations…

en savoir plus

Révolution

La vague de protestations change le visage de la RDA. De nombreux Allemands de l’Est sortent de leur longue léthargie...

en savoir plus

Unité

En novembre 1989, l’ambiance dans la rue change, la population espère… 

en savoir plus

28.09.2017 | Aktuelles, Veranstaltungen

Gespräche mit Oppositionellen - Buchvorstellung

Seit 1983 führte die Autorin Doris Liebermann viele Gespräche für Features und Rundfunksendungen zur DDR und zur Literatur, Kultur und Geschichte Osteuropas. Das umfangreiche Interviewmaterial wurde nie in vollem Umfang...

[En savoir plus]

09.09.2017 | Veranstaltungen, Aktuelles

Tag des offenen Denkmals: Macht und Pracht?

Die Stasi und ihr Erbe in Berlin-Lichtenberg

[En savoir plus]

19.08.2017 | Veranstaltungen, Aktuelles

Lange Nacht der Museen: "Made in Berlin"

Die diesjährige Lange Nacht der Museen steht unter dem Motto „Made in Berlin“. In Ost-Berlin befanden sich alle zentralen Institutionen zur Durchsetzung und Sicherung der SED-Herrschaft. So war auch die Zentrale des Ministeriums...

[En savoir plus]

01.08.2017 | Blog, Aktuelles

Haus 15 - Es steht ein Haus in Lichtenberg

Chrishard Läpple über eine ehemalige Spionagezentrale in der bis vor Kurzem noch Flüchtlinge wohnten.

[En savoir plus]

14.06.2017 | Veranstaltungen, Aktuelles

Kein Indianerspiel. DDR-Reportagen eines Westjournalisten

Ein Gespräch zwischen Karl-Heinz Baum und Wolfgang Templin moderiert Dr. Jacqueline Boysen, Journalistin aus Berlin.

Karl-Heinz Baum arbeitete von 1977 bis 1990 als DDR-Korrespondent der Frankfurter Rundschau in Ost-Berlin. In...

[En savoir plus]

Afficher les résultats 1 à 5 sur un total de 24
<< Première < Précédente 1-5 6-10 11-15 16-20 21-24 Suivante > Dernière >>

Gesichter

Rainer Eppelmann über die Maueröffnung am 9. November 1989 an der Bornholmer Straße in Berlin

mehr zur Person

Lieux de la Révolution

Lieux clés de la Révolution à Berlin... 

Vers les lieux

Blog aufrufen
Kontakte aufrufen
zum Seitenanfang