Protest gegen die Einsetzung von Egon Krenz als Staatsratsvorsitzendem am 24. Oktober 1989 in Ost-Berlin vor dem Staatsratsgebäude.
Quelle: picture-alliance/dpa/Wolfgang Kumm

Ein neues Reisegesetz

Ostdeutsche Flüchtlinge auf dem Weg in die Bundesrepublik am 8. November 1989. Über die am 2. November wieder geöffnete Grenze zur Tschechoslowakei verlassen immer noch Zehntausende die DDR. Mit einem neuen Reisegesetz will die DDR-Führung den Flüchtlingsstrom stoppen.
Quelle: ullstein bild/Werek
Über die am 2. November wieder geöffnete Grenze zur Tschechoslowakei verlassen immer noch Zehntausende die DDR. Mit einem neuen Reisegesetz will die DDR-Führung den Flüchtlingsstrom stoppen. Der Gesetzentwurf wird am 6. November in der Parteizeitung Neues Deutschland veröffentlicht.
Quelle: Neues Deutschland, 06.11.1989
Theater- und Filmschauspielerin Käthe Reichel bringt die Empörung über die neue Reiseregelung in einem offenen Brief an die Staatsführung auf den Punkt.
Quelle: Archiv Deutsches Theater Berlin
Blog aufrufen
Kontakte aufrufen
zum Seitenanfang