Presseamt beim Ministerrat der DDR

Hunderttausende demonstrierten 1989 für demokratische Veränderungen in der DDR, Zehntausende flüchteten. Reisefreiheit war eine der zentralen Forderungen. Seit dem Bau der Berliner Mauer 1961 waren die Ostdeutschen im eigenen Land eingesperrt. Im November 1989 musste die Führung der kommunistischen Staatspartei SED erkennen, dass die Situation unhaltbar geworden war.

mehr