Samariterkirche

Der Friedenskreis der Samaritergemeinde zählte in den 1980er Jahren zu den bekanntesten Oppositionsgruppen in der DDR. Im Mai 1989 beteiligte er sich an der Aufdeckung der Wahlfälschung. In den Gemeinderäumen traf sich die Koordinierungsgruppe Wahlen, die die Auszählungen aus den einzelnen Wahllokalen zusammentrug und den staatlich verkündeten Wahlergebnissen entgegenstellte.

mehr