Spießigkeit und Macht: Ein Besuch im Stasi-Museum

Die Stasi-Zentrale in Berlin-Lichtenberg: Am Anfang waren es nur einige Räume im Finanzamt, am Ende umfasste der Sitz des Ministeriums für Staatsicherheit (MfS) rund 50 Dienstgebäude auf einem Areal von über zwei Quadratkilometern. Das Zentrum bildete das Haus 1. Hier hatte Stasi-Minister Erich Mielke von 1962 bis 1989 sein Büro, seit 1990 ist es ein Museum. Die Dauerausstellung "Staatssicherheit in der SED-Diktatur" informiert auf drei Etagen über die Entwicklung, die Funktion und die Arbeitsweise der Staatssicherheit.

Blog aufrufen
Kontakte aufrufen
zum Seitenanfang